Offenes Aktionstraining für zivilen Ungehorsam 29.7. 12-18h Nordstadtpark

Erfolgreich gegen Unrecht widersetzen – dazu brauchen wir außer Entschlossenheit vor allem Wissen über Techniken und Strategien des Protests. Ziviler Ungehorsam bietet uns vielfältigste Formen um gewaltfrei zum Ziel zu kommen. Direkte Aktionen kleiner aber gut organisierter Gruppen können unter Umständen wirkungsvoller sein und mehr Aufmerksamkeit erzeugen als eine Demonstration mit tausenden von Menschen. Sitzblockaden und das Durchfließen von Hindernissen sind dabei nur zwei von vielen Möglichkeiten. Wenn du Lust hast dich über neue Aktionsformen auszutauschen oder sie selbst auszuprobieren komm am

SAMSTAG, 29. JULI VON 12 BIS 18 UHR IN DEN NORDSTADTPARK IN KASSEL (BEI SCHLECHTEM WETTER WIRD ES EINE ORTSNAHE AUSWEICHMÖGLICHKEIT GEBEN!).

Gemeinsam mit dem Netzwerk „Skills for Action“ besprechen und trainieren wir:

* Ziviler Ungehorsam was ist das?
* Kommunikation und Entscheidungsfindung
* Blockadetechniken mit meinem Körper
* Umgang mit Repression und Rechtshilfe
* Fragen, Ängste, Unsicherheiten

Das Aktionstraining ist kostenlos und offen für alle.
Mitbringen solltet ihr: Freunde und Freude, Proviant, Sonnenschutz

auch wenn spontane Teilnehmer*innen immer willkommen sind hilft es zu planen wenn wir ungefähr wissen wie viele Menschen wir sind, deshalb schreibt bitte wenn ihr teilnehmen wollt an: pimpinello [at] @riseup [punkt] net‎, auch für Fragen könnt Ihr euch an diese Adresse wenden.

Advertisements