28. Juli: Vorstellung „Die Plattform“ 20 Uhr Kollektivcafé

Liebe Menschen,

die Gründung einer dritten anarchistischen Föderation im deutschsprachigen Raum (neben der FdA und der FAU) sorgte in der libertären Bewegung für einiges Aufsehen, Diskussion und Interessen. Nicht zuletzt aufgrund ihres Textes Über die Bedingungen, unter denen wir kämpfen und den Zustand der anarchistischen Bewegung im deutschsprachigen Raum – Die Schaffung einer revolutionären plattformistischen Organisation sorgte die Plattform für einige strategische Auseinandersetzungen. Im Rahmen ihrer mehrmonatigen Rundreise kommen Menschen der Plattform nun auch nach Kassel, um die Organisation vorzustellen und über ihre Ideen zu diskutieren. Die A & O – Anarchistische Aktion & Organisierung, lädt zu diesem Zweck am 28. Juli um 20 Uhr ins Kollektivcafé Kurbad ein. Worum es dabei auch gehen wird, zeigt die Beschreibung der Plattform:

“die plattform” ist eine anarchokommunistische Organisation. Sie hat sich zum Ziel gesetzt eine Föderation für den deutschsprachigen Raum aufzubauen, welche nach plattformistischen Grundsätzen funktioniert. Im deutschsprachigen Raum sind die Ideen des Plattformismus und Especifismo unbekannt und bislang schwach ausgeprägt. Dies wollen wir ändern. Wir wollen einen gut durchdachten organisierten Beitrag zur anarchistischen Bewegung hinzufügen. Wir wollen soziale Kämpfe unterstützen und Klassenkämpfe entfalten. Wir wollen dazu beitragen der sozialen Revolution näher zu kommen und die Reaktion in der Fratze des Rechtsrucks zurückschlagen. Wir sind eine Plattform für all diejenigen, welche sich mit diesem System noch nicht abgefunden haben, welche vorwärtsstreben wollen auf dem Weg zur herrschaftslosen Gesellschaft. Packen wir es gemeinsam an!

Werbeanzeigen