Rainbow – Queere Party am 25.11. im K19

Liebe Leute,

Wir laden euch hiermit zur Queer-Party ein! Es wird Antirepressions-Solidrinks von der A & O geben (lecker Pfeffi) und der Infoladen schmeißt die Garderobe, die Einnahmen aus dem Eintritt gehen an die AIDS-Hilfe, also viele viele Möglichkeiten wichtige Kasseler Projekte zu unterstützen!

Hier die offizielle Einladung der Queer-Party:

Das queere Referat der Uni Kassel (AST*QR) feiert 25-jähriges Bestehen mit einer rauschenden Queer-Party im K19*!
Zur Feier des Tages verwandeln wir das K19 in ein queeres Wunderland, in dem wir gemeinsam mit wunderbarer Musik, günstigen Getränken sowie tollen Specials feiern wollen! Weiterlesen

Advertisements

Von der Theorie zur Praxis – Den Hambacher Forst verteidigen! Mobivortrag 11.8. 18 Uhr K19

Mobivortrag  von Aktivist*innen aus dem bedrohten Hambacher Forst im Rahmen ihrer Mobitour jetzt auch in Kassel:

Am 11. August um 18 Uhr, im Vorprogramm der Soliparty für den Infoladen „…an der Halitstraße“ (Facebook-Event), lädt die A & O ins K19 ein zu:

Von der Theorie zur Praxis – Den Hambacher Forst verteidigen!

„Der Hambacher Wald ist seit fünf Jahren besetzt, aber bedrohter denn je. Diesen Winter werden möglicherweise wichtige Teile der Waldes gerodet und vielen Baumbesetzungen droht die Räumung. Aber unser Widerstand wird genauso groß werden! Mit zahlreichen Aktionen und Blockaden ist die Zerstörung aufzuhalten und wir wollen euch einige davon näher bringen. Wir werden kurz den wald vorstellen, unsere Pläne für die kommende Rodungssaison erklären und euch zeigen wie ihr aktiv werden könnt.“ Weiterlesen

Ayotzinapa – Es fehlen 43 Menschen – Filmvorführung & Soliparty am 11.2. im Color Labor

Samstag, 11. Februar ab 19 Uhr im Color Labor, Tannenheckerweg 3
Filmvorführung
Cocktails
Musik von DJ Kleiner König Dreckmaul (Elektro/Punk mit Pop-Vibes)

¡Vivos los llevaron – vivos los queremos!
“Lebendig habt ihr sie geholt, lebendig wollen wir sie zurück!”

So lautet eine von mehreren Forderungen einer Bewegung, die nach einer Gewalttat im mexikanischen Bundesstaat Guerrero entstand. Im Jahr 2014 organisierten Studierende einer Lehrer*innenschule in Ayotzinapa eine Demonstration in Iguala. Während dieser Demonstration kam es zu ungeklärten Auseinandersetzungen zwischen der Polizei und den Demonstrierenden. Dabei starben sechs Menschen und 43 wurden von der Polizei festgenommen. Ihr Aufenthalt und Verbleib ist bis heute ungeklärt.

Weiterlesen